Grußwort der UNITÀ DEI CRISTIANI

Vor Urzeiten wurden die Zehn Gebote als Gottes Worte in Stein gemeiselt und sind seitdem die Grundlage für ein friedliches und geordnetes Zusammenleben unter uns Menschen.

Mit der Neugestaltung der Außenanlage vor der Martin-Luther-Kirche der evangelischen Kirchengemeinde Vöhringen, werden die Gebote Gottes in Form von Stelen mit dem modernen Werkstoff Edelstahl öffentlich dargestellt.

Die Zehn Gebote verstehen wir als Zeichen der Verbundenheit unter den Christen, weil sie für alle gelten.

Sie dienen somit auch der Ökumene – der Einheit der Christen.

Gerade in der Neuzeit ist der Wunsch und die Sehnsucht nach der Einheit ein wichtiges Anliegen aller Völker in Europa und auf dem ganzen Erdball.

Die Einheit der Christen dient auch der Verständigung unter den verschiedenen Konfessionen und fördert somit den Frieden auf Erden.

Dafür steht unsere Vereinigung, die UNITÀ DEI CRISTIANI e.V.

Das Projekt „Zehn Gebote entfaltet“ verdient daher große Anerkennung und Respekt. Wir gratulieren der evangelischen Kirchengemeinde Vöhringen/Iller unter der Leitung ihres Pfarrers Dr. Jochen Teuffel von ganzem Herzen für die sehr gute Umsetzung und Sichtbarmachung der Zehn Gebote Gottes.

Mögen viele Menschen davon Kenntnis erhalten.

5. Mai 2021 Dietenheim/Iller

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.