Stelen zu den Zehn Geboten vor der Martin-Luther-Kirche in Vöhringen/Iller

Vor der Martin-Luther-Kirche in Vöhringen/Iller werden zehn Stelen zu den Zehn Geboten in einer Reihe entlang des Wegs zum Kirchenportal aufgestellt. Damit kann man wortwörtlich zu den Zehn Geboten stehen. Jede Stele mit einer Höhe von zwei Metern besteht aus zwei 30 cm breiten Hälften, die in einem Winkel von 120 Grad angestellt sind. Auf der rechten Hälfte aus Granitstein ist der Wortlaut des jeweiligen Gebots eingemeißelt; auf der linken Hälfte aus Edelstahlblech sind Grundworte aus Luthers Erklärung zu dem jeweiligen Gebot eingraviert.

Die zehn Gebotsstelen wollen im öffentlichen Raum vor Augen führen, was für den christlichen Lebensweg wie auch für das Zusammenleben in der Gesellschaft wesentlich ist.

Die Evangelischen Kirchengemeinde Vöhringen nimmt gerne Spenden auf ihr Konto (IBAN DE40 7305 0000 0190 1802 24) unter dem Vermerk ,„Gebotsstelen“ entgegen und stellt Zuwendungsbestätigungen aus.

Eine ausführliche Projektbeschreibung finden Sie hier:

Alle Grußworte